Queerfeministischer Wortschatz. Bild: Paula Panke

Queerfeministischer Wortschatz: Sexuelle Selbstbestimmung

Sexuelle Selbstbestimmung heißt, dass jede*r Mensch für sich selbst entscheiden darf, bei welchen sexuellen Handlungen mensch mitmachen will. Darunter fallen unter anderem Küsse und sanfte Berührungen. Die wichtigste Regel dabei ist, dass diese Dinge nicht bei einer anderen Person gemacht werden dürfen, wenn er*sie das nicht möchte. Hier gehts zur Gesamtübersicht vom Querfeministischen Wortschatz.

weiterlesen

Friederike Möckel und Iris Gold Bild: privat

Frauen mit Flügel – ein beflügelnder Abend mit Iris Gold und Friederike Möckel

Es gibt Abende, da fühlt frau sich federleicht, heiter und beschwingt. Es gibt Abende, da trifft einen die Ungerechtigkeit der Welt mit voller Breitseite und es ist einem alles andere als zum Lachen zumute. Iris Gold und Friederike Möckel schaffen es allerdings, mit ihrem künstlerischen Talent, ihrem intelligenten Sarkasmus und ihrer spielerischen Leichtigkeit, solche Abende […]

weiterlesen

Rita Maglio und Jana Pfenning sprechen über Geschlechtergerechte Verhütung, Foto: Thilo Kunz

Nachbarschaftsgespräch mit Better Birth Control: Geschlechtergerechte Verhütung

// //

Wir sprechen über Sex… Oder besser gesagt, über das, was dabei für die meisten von uns einen Stressfaktor bei der schönsten Nebensache der Welt auslöst – die Verhütung. Und nicht nur das: Der Schutz beim Geschlechtsverkehr ist gesellschaftlich gesehen vorrangig „Frauensache“. Für Männer gibt es das Kondom, für Frauen die Pille, die Spirale, die Kupferkette […]

weiterlesen

Queerfeministischer Wortschatz. Bild: Paula Panke

Queerfeministischer Wortschatz: Stigmatisierung

Stigmatisierung bezeichnet einen Prozess, in dessen Verlauf innerhalb einer Gesellschaft bestimmte äußere Merkmale von Personen und Gruppen mit negativen Bewertungen belegt und die Betroffenen eine Randgruppenposition gedrängt werden. Stigmatisierte Personen werden somit bei gesellschaftlichen Interaktionen primär über dieses negativ konnotierte Merkmal wahrgenommen; andere Merkmale, zum Beispiel der Charakter oder Bildungsstand können dieses Stigma nicht kompensieren. […]

weiterlesen

Das Leben der Margarethe Freudenberg, Ausstellung "Ans Licht", Bild: Paula Panke

Vernissage: „Ans Licht“ – Margarethe Freudenberg

Nach zwei Jahren Vorbereitung war es endlich so weit: Die Bilder von Margarethe Freudenberg kamen nach 120 Jahren endlich ans Licht. Ihre Urenkelin Almut Koch, Mitfrau bei Paula Panke e.V., hatte sich auf Spurensuche begeben und erforscht, was es mit den Arbeiten auf sich hatte, die so lange schon auf verschiedenen Dachböden lagerten. Cellistin Anne […]

weiterlesen

Queerfeministischer Wortschatz. Bild: Paula Panke

Queerfeministischer Wortschatz: Binäres Geschlechterverhältnis / Binarität

Binarität (lat. Binarius: zweiteilig) verweist auf die Annahme, komplexe sprachliche Systeme auf eine begrenzte Anzahl zurückführen zu können. Ein Beispiel hierfür wäre Mann und Frau. Hier gehts zur Gesamtübersicht vom Querfeministischen Wortschatz.

weiterlesen

Bezahlter PAP-Abstrich MUSS bleiben!, Bild: Paula Panke

Gebärmutterhalskrebs-Früherkennung – Jährlich bezahlter PAP-Abstrich MUSS bleiben!

// //

Seit dem 01.01.2020 wird der jährlich von den Krankenkassen bezahlte PAP-Test für Frauen ab 35 Jahren nur noch alle drei Jahre übernommen. Die Kosten für den Test betragen etwa 60€ und müssen von den Patientinnen selbst getragen werden. Jedes Jahr erkranken zwischen 4.000 und 5.000 Frauen an der tödlichen Krankheit Gebärmutterhalskrebs, weshalb Vorsorgeuntersuchungen für Frauen […]

weiterlesen

Queerfeministischer Wortschatz. Bild: Paula Panke

Queerfeministischer Wortschatz: Rassismus

Als Rassismus wird eine Art von Diskriminierung bezeichnet, bei welcher Menschen aufgrund ihrer Herkunft Benachteiligung erfahren. Durch Rassismus werden Menschen zum Beispiel wegen ihrer Herkunft, ihrer Hautfarbe, ihrer Haare, ihres Namens oder ihrer Sprache diskriminiert, ausgegrenzt und abgewertet. Hier gehts zur Gesamtübersicht vom Querfeministischen Wortschatz.

weiterlesen

rise and sing, Bild: Paula Panke e.V.

Freiheit für Frauen und FLINTA* – die aktuelle Frauenbewegung in Iran und Afghanistan

Im September 2022 wurde im Iran die junge Frau Jina Amini wegen ihres „nicht genügend respektablen Verhaltens“ von der Polizei getötet. Ihr Tod hat im Iran und weltweit Proteste ausgelöst. Bis heute protestieren viele Iraner*innen auf den Straßen im Iran und in der ganzen Welt. In dieser Situation hat Paula Panke e.V. in Kooperation mit […]

weiterlesen

Flashmob zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, Mädchen und FLINTA*, Bild: Paula Panke

Aktionen am 25. November zum #FreivonGewaltTag

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen und Mädchen, an dem es seit 1981 jedes Jahr am 25. November weltweit Aktionen gibt, organisierte auch Paula Panke e.V. verschiedene Veranstaltungen. Gespräch im Frauenladen Paula Am 23. November 2022 trafen wir uns im Frauenladen Paula mit der Gleichstellungsbeauftragten des Bezirks Pankow, Stephanie Wittenburg, um über die […]

weiterlesen
Soforthilfe