Veranstaltungen

    Freitagscafé findet nicht statt

    Freitag, 31.03.2017
    von 15:00 bis 17:00 Uhr

     

    Paula Panke
    Schulstraße 25
    13187 Berlin

    Das Freitagscafé für geflüchtete Frauen und Alt-Berlinerinnen muss leider ausfallen heute. Die letzte Turnhallenunterkunft wird leer geräumt und unsere Frauen aus der Notunterkunft müssen nun schnell ihre Habseligkeiten packen und am Freitag neue Unterkünfte beziehen. Dabei handelt es sich um ein kleines Zimmer für eine Familie. Doch im Unterschied zur Turnhalle können sie dort selbst kochen und haben endlich eigene vier Wände, wenn auch in einem Container.  Wir teilen euch wieder auf der website mit, wann das nächste Freitagscafé sein wird.


    Biografisches Erzählcafé

    Mittwoch, 05.04.2017
    von 19:00 bis 21:00 Uhr

     

    Paula Panke
    Schulstraße 25
    13187 Berlin

    Karin Hieronimus kann Opernarien singen, Exporte managen und  Menschen begeistern. Die lebhafte Pankowerin ist Mutter eines Sohnes und hat lange in Italien gelebt.  Bei Paula Panke engagiert sie sich leidenschaftlich für die Belange  von geflüchteten Frauen und ihrer Kinder.

    Moderation: Astrid Landero


    Im Dialog mit der Vielfalt – bildungspolitische Veranstaltungsreihe

    Donnerstag, 20.04.2017
    von 19:00 bis 21:00 Uhr

     

    Paula Panke
    Schulstr. 25
    13187 Berlin

    „Meiner Freiheit keine Grenzen“

    Ein Abend zu afrikanischer Literatur

    Wir lernen afrikanische, von Frauen geschriebene Literatur kennen. Zu den bekanntesten Autorinnen gehören Buchi Emecheta, Mariama Bâ, Ken Bugul und Yvonne Vera. Sie schreiben über das Leben, die Demütigungen und den politischen Kampf schwarzer Frauen. Ihre eigenen Lebenswege sind z.T. auch von Demütigungen geprägt oder sie bringen sich selbst in den politischen Kampf um Gleichberechtigung ein.

    mit Dr. Regina Wegner


    Im Dialog mit der Vielfalt – bildungspolitische Veranstaltungsreihe

    Mittwoch, 26.04.2017
    von 19:00 bis 21:30 Uhr

     

    Paula Panke
    Schulstraße 25
    13187 Berlin

     Die eigene Vielfalt  entdecken

    Leichtigkeit durch Loslassen mit Gabi Rimmele

    Ich sammle, also bin ich. Mit den gesammelten Gegenständen versuchen wir, unsere Identität zu bewahren. Dabei sind wir viel mehr als die Summe unserer gesammelten Dinge. Das Loslassen kann uns eine neue Freiheit schenken, in der wir unsere persönliche Vielfalt neu entdecken. Inhaltliche Anregungen, kleine Übungen und gemeinsames Gespräch in der Gruppe.

    Gabi Rimmele, Supervision, Coach, Entrümpelungsberaterin


    Exkursion

    Samstag, 29.04.2017
    von 00:40 bis 00:00 Uhr

     




    Exkursion zur Woltersdorfer Schleuse mit Dörte

    Besichtigt wird eine Schleuse, die seit 1550 in Betrieb ist und aufwendig saniert wurde. Danach erklimmen wir den Kranichsberg (102 Meter über NN) und genießen den herrlichen Blick vom Aussichtsturm.

    Offen für alle Frauen, die gut zu Fuß sind

    Anmelden unter: 48099846 oder frauenzentrum@paula-panke.de

     


    Im Dialog mit der Vielfalt – bildungspolitische Veranstaltungsreihe

    Mittwoch, 03.05.2017
    von 19:00 bis 22:00 Uhr

     

    PaulaPanke


    Paulas 8.Tafelrunde

    Einmal im Jahr tafelt Paula Panke in der Spargelzeit. Heute Abend wird es um das  Thema “Vielfalt unserer Lebenswege“ gehen. Wo komme ich her, was sind wichtige Werte und Dinge in meinem Leben? Wo will ich hin?…

    In deutscher, persischer und arabischer Sprache

    Bitte anmelden unter 48099846 oder frauenzentrum@paula-panke.de


    Exkursion

    Samstag, 06.05.2017
    von 00:00 bis 00:00 Uhr

     




    Exkursion zum Tag des offenen Ateliers in Potsdam

    Einmal im Jahr laden Künstler und Galeristen ein Wochenende lang Besucher in ihre Werkstätten ein. Sie lassen sich bei der Arbeit über die Schulter schauen und kommen mit uns ins Gespräch über die geschaffenen Kunstwerke.

    Offen für alle Frauen

    Anmeldung unter: 48099846 oder frauenzentrum@paula-panke.de


    Im Dialog mit der Vielfalt – bildungspolitische Veranstaltungsreihe

    Donnerstag, 11.05.2017
    von 19:00 bis 21:00 Uhr

     

    Paula Panke
    Schulstraße 25
    13187 Berlin

    Biografisches Erzählcafé mit Mahide Lein

    Mahide Lein ist eine dieser vielbeschriebenen „Kreuzberger Originale“. Sie lebt Kreuzberg und trotzt Gentrifizierung und Niederlagen. Nach Studium und vielen Projekten hat sie sich  mit ihrer Kulturagentur „Ahoi“ einen Traum erfüllt.  „ Die Welt bin ich“ ist ihr Slogan und so  managt sie KünstlerInnen aus aller Welt,holt sie nach Berlin  ist fest überzeugt dass Musik über viele Differenzen hinweg verbindet.   Der Traum dieser einzigartigen warmherzigen 65 jährigen Punk-Lady ist jetzt ein eigenes  Weltkulturhaus.

    Foto: Quelle Berliner Zeitung