Veranstaltungen

    Biografischer Erzählsalon mit Jasmin Tabatabai

    Mittwoch, 19.12.2018
    von 19:00 bis 21:00 Uhr

     

    Paula Panke
    Schulstraße 25
    13187 Berlin

    © Stefan Klüter

    Zum Jahresende freuen wir uns auf einen ganz besonderen Gast im biografischen Erzählsalon: Die deutsch-iranische Film-und Theaterschauspielerin und Musikerin Jasmin Tabatabai wird uns die Ehre geben. Jasmin ist 1967 als Tochter einer deutschen Mutter und eines iranischen Vaters in Teheran geboren und hat dort die Deutsche Schule besucht. Während der islamischen Revolution verließ sie mit ihren Geschwistern und ihrer Mutter den Iran, in Stuttgart studierte sie an der Hochschule für Musik und Kunst Schauspiel. Sie wirkte in zahlreichen Filmen und Theateraufführungen mit und arbeitet zudem als Komponistin, Sängerin und Synchronsprecherin. Heute lebt die dreifache Mutter in Pankow, dass sie „an das Teheran ihrer Kindheit erinnert“. Hier engagiert sie sich für den Erhalt sozialer Projekt und ist Erstunterstützerin des überparteilichen Bündnisses „Pankower Frauen gegen Rechts“.

    Eine Veranstaltung für Frauen*. Aufgrund begrenzter Plätze bitten wir um Anmeldung bis zum 12. Dezember unter frauenzentrum@paula-panke.de oder 030 4854702

    +++Die Veranstaltung ist ausgebucht+++


    Lesung mit Christine Rothenbacher aus Perlen&Säue

    Mittwoch, 16.01.2019
    von 19:00 bis 21:00 Uhr

     

    Paula Panke
    Schulstraße 25
    13187 Berlin

    Wir freuen uns das neue Veranstaltungsjahr mit einem Shooting-Star von Paulas Lesebühne zu beginnen: Christine Rothenbacher wird Texte aus ihrem 2018 erschienenen Buch „Perlen & Säue“ lesen. Die Texte behandeln Kaleidoskop-artig Erfahrungen, Empfindungen, Erlebnisse und Erkenntnisse, private wie berufliche Höhen und Tiefen der Autorin. Manche sind zum Lachen, andere eher nicht. Zwei Dinge sind den Texten gemein: Sie sind kurz, und die Autorin weiß, wovon sie redet.

    Christine Rothenbacher, geb. 1958 in Limburg an der Lahn, studierte von 1977 bis 1985 in Westberlin Diplom-Psychologie, arbeitete als systematischer Coach, Unternehmensberaterin und heute als selbstständige Datenschutzbeauftragte. Sie begann mit 23 Jahren zu schreiben.


    Paula wird 29! Wir laden zum Tanzcafé

    Freitag, 25.01.2019
    von 17:00 bis 22:00 Uhr

     

    Paula Panke
    Schulstraße 25
    13187 Berlin

    Da im nächsten Jahr ein großes Jubiläum ansteht fällt Paulas Geburtstagssause in diesem Jahr ein wenig kleiner aus. Aber auf das Feiern und Tanzen wollen wir auch nicht ganz verzichten und laden alle Paula-Freundinnen* ein mit uns im allmonatlichen Tanzcafé einen schönen Winterabend zu verbringen. Wir freuen uns auf eine bunte Mischung an Musik und Besucherinnen*. Wer mag kann gerne einen kleinen Beitrag zum Buffett beisteuern.


    Vernissage Rosaana Velasco „Frauen im Blickpunkt“

    Freitag, 08.02.2019
    von 19:00 bis 00:00 Uhr

     

    Paula Panke
    Schulstraße 25
    13187 Berlin

    Retrato de Lili de Perfil

    Die in Berlin ansässige Künstlerin, Rosaana Velasco ist gebürtige Mexikanerin und studierte in Mexiko Stadt Bildende Kunst von 1989-1993. Dem folgten Besuche von Vorlesungen in Kunstgeschichte in Paris und Studien der Freien Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf, an der sie im Jahr 2004 Meisterschülerin war. Sie zeigte ihre Arbeiten in vielen Einzel- und Gruppenausstellungen in diversen europäischen Ländern, in China und in Mexiko.

    In dieser Ausstellung zeigt sie nun eine Auswahl an lebensnahen und farbenfrohen Portrait- und Akt-Gemälden, bzw. -Zeichnungen mit Darstellungen von Frauen.


    Arabische Kochschule mit Montaha

    Samstag, 16.02.2019
    von 14:00 bis 18:00 Uhr

     

    Paula Panke
    Schulstraße 25
    13187 Berlin

    Was macht die arabische Küche aus? Welche Gewürze und sonstigen Bestandteile sind essentiell für orientalische Düfte in der Küche und Geschmack auf dem Teller? Montaha Sallom kommt aus Syrien und engagiert sich bei Paula unter anderem in der arabischen Frauen*gruppe. In der Kochschule bereitet sie mit uns Kibbeh (syrische frittierte Klöße mit Lammfleisch), Schorbat Addas (syrischer Linseneintopf) und Alkappa Alsuria (syrischer Salat) zu, die Resultate werden gemeinsam genossen und der Rest kann gerne mit nach Hause genommen werden.

    Wir bitten um Voranmeldung unter frauenzentrum@paula-panke.de oder 030 485 47 02

    Für das Essen wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 10€ erhoben.


    Paulas Winterlesebühne

    Mittwoch, 20.02.2019
    von 19:00 bis 21:00 Uhr

     

    Paula Panke
    Schulstraße 25
    13187 Berlin

    Eingeladen sind Alle, die ihre bisher unerzählten Kurzgeschichten, ungelesenen Gedichte und andere abentuerliche selbstverfasste Texte ungezwungen vor Publikum vortragen möchten. Wie immer habt Ihr 10 Minuten Zeit.

    Wer lesen möchte bitte anmelden unter frauenzentrum@paula-panke.de oder 030 4854702. Besucherinnen*, die zum Zuhören kommen brauchen sich nicht anzumelden.


    Exkursion mit Dörte: Galerienrundgang in Pankow

    Samstag, 23.02.2019
    von 00:00 bis 00:00 Uhr

     




    Auch in diesem Jahr besuchen wir wieder zwei Galerien in Pankow, um uns einen Eindruck von der vielfältigen Kunstlandschaft zu verschaffen. Wir lassen uns inspirieren und treten in einen Dialog mit den Werken.

    Offen für alle Frauen*. Treffpunkt und Uhrzeit bitte bei Anmeldung erfragen.

    Wir bitten um Anmeldung unter frauenzentrum@paula-panke.de oder 030/4854702


    Von Liebe und Kummer: Kurzgeschichten von Andrea Lauer

    Mittwoch, 27.02.2019
    von 19:00 bis 21:00 Uhr

     

    Paula Panke
    Schulstraße 25
    13187 Berlin

    Andrea Lauer ließt Schönes und Trauriges. Sie liest Lautes und Leises. Sie liest Erfundenes und Wahres.

    Die Autorin: Andrea Lauer, 1972 in Thüringen geboren. Liebt, lebt und arbeitet in Berlin. Freiberufliche Autorin. Schreibt Romane und Kurzgeschichten, jetzt auch in einfacher Sprache z.B. für Menschen mit Lernbehinderungen. Diverse Preise und Romanveröffentlichungen.

    https://andrea-lauer.jimdo.com/


    Szenische Lesung "Sei gegrüßt und lebe!" – Briefe einer Freundschaft: Christa Wolf – Brigitte Reimann

    Donnerstag, 07.03.2019
    von 19:00 bis 21:00 Uhr

     

    Paula Panke
    Schulstraße 25
    13187 Berlin

    Am 18. März 2019 wäre Christa Wolf 90 Jahre alt geworden – wir erinnern mit einer szenischen Lesung an die Grande Dame der Ostdeutschen Literatur und an eine viel zu früh Verstorbene.Zwei Schriftstellerinnen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, die eine aufgehoben in ihrer Familie, doch auch angefeindet wegen ihrer Romane, die andere immer noch suchend, zweifelnd und lebenshungrig gegen den Krebs ankämpfend – und doch werden sie Freundinnen, vor allem auch über die Briefe, welche zugleich ein Zeitdokument sind des Alltags der DDR, mit allen Kämpfen, Hoffnungen und Krisen, nicht nur der Kunst- und Kulturschaffenden. Es ist ein Auf und Ab zwischen ernster Philosophie und alltäglichen Banalitäten, zwischen Tragik und Humor, aber immer ein Aufruf zum Leben, zum Gestalten des eigenen Lebens, zum TUN. Es lesen Rike Eckermann (leseguerilla) und Claudia Maria Franck (lingua cantat).

    In Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten von Pankow.


    Gesprächsabend mit Gabi Rimmele: Gewohnheiten entrümpeln

    Mittwoch, 20.03.2019
    von 19:00 bis 20:00 Uhr

     

    Paula Panke
    Schulstraße 25
    13187 Berlin

    Gabi Rimmele bietet einen Selbsthilfeabend zum Thema Gewohnheiten verlernen und Neue erlernen an. Die selbsternannte Entrümpelungsberaterin will zeigen: Gewohnheiten helfen uns, unser Leben energiesparend zu meistern. Manche Gewohnheiten halten uns jedoch in unguten Lebensmustern fest, die uns belasten. Welche Gewohnheiten führen beispielsweise dazu, dass wir zu viele Dinge in unserem Umfeld ansammeln? Mit welchen Gewohnheiten stehen wir uns manchmal selbst im Wege? Wie können wir neue, passendere Gewohnheiten erlernen, die zu einem erfüllten Leben beitragen?