Veranstaltungen

    Winterlesebühne „Happy Birthday Paula Panke!“

    Mittwoch, 15.01.2020
    von 19:00 bis 21:00 Uhr

     

    Paula Panke
    Schulstraße 25
    13187 Berlin

    Paula Panke wird in diesen Januartagen 30 Jahre. Die große Geburtstagsparty
    findet im Mai 2020 statt.
    Zur winterlichen Lesebühne laden wir unsere vertrauten und neue
    Autorinnen* ein, ihre Geburtstagsglückwünsche in literarischer Form
    zu präsentieren.
    Jeder Vortragenden* stehen 10 Minuten zur Verfügung, die sie nach
    Belieben mit einem Gedicht, einer Glosse, einer Kurzgeschichte oder
    einer persönlichen Erzählung füllen kann.
    Wir sind gespannt und freuen uns auf Eure Geburtstagstexte!

    Bitte anmelden unter frauenzentrum@paula-panke.de oder 030 4854702.
    Besucherinnen*, die zum Zuhören kommen, brauchen sich nicht anzumelden


    Exkursion mit Dörte: Galerienrundgang in Pankow

    Freitag, 17.01.2020
    von 00:00 bis 00:00 Uhr

     




    Zum Jahresbeginn lassen wir uns wieder von junger und etablierter Kunst
    inspirieren. Im Dialog mit den Kunstobjekten schärfen wir den Blick für
    Ungewöhnliches.

    Bitte anmelden unter frauenzentrum@paula-panke.de oder 030 4854702.

    Uhrzeit wird nach Anmeldung bekannt gegeben.


    Biografischer Erzählsalon mit Ruth Misselwitz

    Mittwoch, 22.01.2020
    von 19:00 bis 21:00 Uhr

     

    Paula Panke
    Schulstraße 25
    13187 Berlin

    Biografischer Erzählsalon mit Ruth Misselwitz, Pfarrerin a.D. der
    Evangelischen Kirche Alt- Pankow
    Moderation: Astrid Landero

    Die schöne alte Pankower Dorfkirche und das Gemeindehaus liegen
    in unserer unmittelbaren Nachbarschaft. Die Kirchengemeinde
    wurde Jahrzehnte von einer außergewöhnlichen Frau geprägt. Ruth
    Misselwitz war eine angesehene, aufrechte und beliebte Pfarrerin.
    Verbunden fühlt sie sich der Theologie der Befreiung Lateinamerikas,
    begründete im Herbst 1981 den noch immer bestehenden Pankower
    Friedenskreis und war Aktivistin der Umwelt-und Friedensbewegung in
    der DDR.
    Theologie und Feminismus sind für sie keine Gegensätze und so war
    sie 1991 Mitbegründerin von OWEN e.V., der Mobilen Akademie für
    Geschlechterdemokratie und Friedensförderung.
    Ihr politisches Engagement richtet sich seit vielen Jahren auch gegen
    Rechtsextremismus und Gewalt .
    Sie unterstützt das überparteiliche Bündnis „Pankower Frauen gegen
    Rechts“.
    Wir freuen uns auf einen vergnüglichen Abend mit Ruth Misselwitz bei
    Paula Panke.


    Lesung „Schwangerwerdenkönnen“ mit Antje Schrupp

    Mittwoch, 29.01.2020
    von 19:00 bis 21:00 Uhr

     

    Paula Panke
    Schulstraße 25
    13187 Berlin

    In der heutigen, vor allem westlichen Debatte über die Geschlechterdifferenz ist das Thema Schwangerwerdenkönnen ziemlich in den Hintergrund gerückt.
    Was bedeutet es für eine Gesellschaft, dass einige Menschen schwanger werden können und andere nicht? Der Unterschied
    zwischen Menschen, die schwanger werden können und denen, die es nicht können, ist real existent. Wir verstehen Frausein losgelöst von biologischen körperlichen Phänomenen, denken vor allem über die sozialen Konstruktionen von Geschlecht nach. Doch es gibt einen Zusammenhang zwischen der Geschlechterdifferenz und der Frage, wie Menschen sich fortpflanzen.

    Antje Schrupp, feministische Journalistin und Politikwissenschaftlerin stellt ihr 2019 erschienenes und vielbesprochenes Buch „Schwangerwerdenkönnen” bei Paula Panke vor.


    Vernissage Lena Hensen „Vulva, Vagina, Klitoris – eine Liebeserklärung“

    Freitag, 07.02.2020
    von 19:00 bis 21:00 Uhr

     

    Paula Panke
    Schulstraße 25
    13187 Berlin

    Die Ausstellung ist eine Hommage an das weibliche Genital und lädt ein zu betrachten, zu
    träumen und zu lieben.
    Lena Hensen wurde 1982 in Berlin geboren und dort sozialisiert. Heute arbeitet sie als Sozialpädagogin
    und hat 2 Kinder. Lena malt Vulven und andere schöne Dinge und liebt Schmetterlinge und Honig.
    Musikalische Begleitung von Tania Hensen.

    Diese Veranstaltung ist auch offen für Männer*.


    Vortrag „Sexismus in der Sprache“ mit Lea Marignoni

    Mittwoch, 12.02.2020
    von 19:00 bis 21:00 Uhr

     

    Paula Panke
    Schulstraße 25
    13187 Berlin

    Besonders unsere Sprache zeigt die Ungleichheit und den Seximus, der in der heutigen Gesellschaft immer noch vorherrscht.

    Sprache beeinflusst unsere Vorstellung von Geschlechterrollen, egal ob wir sprechen oder nur zuhören. Um Diskriminierung und dem Unsichtbarmachen von marginalisierten Gruppen entgegen zu wirken, ist es wichtig unsere Sprache zu reflektieren und offen zu sein für eine gerechtere Sprache.

    Diese Themen und vieles mehr behandelt der interaktive Vortrag von Lea Marignoni, aktives Mitglied im Vorstand von Paula Panke e.V., Umweltpädagogin und feministische Aktivistin.

    Die Veranstaltung ist auch offen für Männer*.

     


    Exkursion mit Dörte: Keramikmuseum Hedwig Bollhagen in Velten

    Samstag, 22.02.2020
    von 00:00 bis 00:00 Uhr

     




    In der Ausstellung sehen wir Einzel- und Musterstücke Hedwig Bollhagens und können uns über ihren künstlerischen Werdegang informieren.

    Uhrzeit und Treffpunkt wird nach Anmeldung bekannt gegeben.

    Bitte anmelden unter frauenzentrum@paula-panke.de oder 030 4854702.


    „unverzichtbar feministisch“ – erst recht nach 30 Jahren

    Freitag, 28.02.2020
    von 15:00 bis 20:00 Uhr

     

    Paula Panke
    Schulstraße 25
    13187 Berlin

    Unser Frauenzentrum Paula Panke ist jetzt 30 Jahre jung!
    Das Jubiläum wird von einem Generationswechsel begleitet.
    Nach 12 Jahren als Kapitänin des Paula-Schiffs verabschiedet sich die Geschäftsleitung Astrid Landero und geht „an Land“.
    An Bord begrüßen wir neue Kolleginnen, die sich auf unserer „Hallo-Good bye“-Party vorstellen werden. Es wird getanzt, geredet,
    erinnert, genetzwerkt, Abschied genommen und begrüßt.
    Für Getränke ist gesorgt, über Zugaben zum Buffet freuen wir uns.

     
    Bitte anmelden unter frauenzentrum@paula-panke.de oder 030 4854702.