Stellenausschreibung des Anti-Gewalt-Projekts

Für das Antigewaltprojekt Zufluchtswohnungen von Paula Panke e.V. suchen wir ab sofort eine

Sozialpädagogin* / Sozialarbeiterin*

für 28 Wochenstunden, Vergütung angelehnt an TVL Berlin.

In den beiden Zufluchtswohnungen für Frauen und Kinder als einem integrierten Projekt des Frauenzentrums werden Frauen* mit ihren Kindern beraten und betreut, die von psychischer und/oder physischer Gewalt durch ihren Partner und/oder Familienangehörige bedroht und/oder betroffen sind.

Das Arbeitsgebiet umfasst:

  • konzeptionelle Arbeit und Weiterentwicklung des Projekts
  • sozialpädagogische und psychologische Beratung und Betreuung der Frauen und ihrer Kinder, Krisenintervention und Unterstützung bei der Aufarbeitung der Gewalterfahrungen
  • Kooperation mit Behörden und Institutionen und konkrete Unterstützung bei der Durchsetzung der Interessen der betroffenen Frauen und ihrer Kinder
  • Vermittlung von fachspezifischer Beratung und Unterstützung zur Schaffung einer eigenständigen Lebensperspektive
  • Begleitung zu Ämtern, Gerichten, Schulen, Rechtsanwält*innen, Ärzt*innen, Krankenhäusern etc.
  • Klärung finanzieller Ansprüche (BSHG, Erziehungsgeld, Kindergeld, Jobcenter-Bezug / LAF, Kindergeld, Unterhaltsvorschuss)
  • Unterstützung bei der beruflichen Orientierung
  • Kooperation mit anderen Beratungseinrichtungen, Krisendiensten und Antigewaltprojekten sowie Netzwerkarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit für das Thema Zufluchtswohnung

Voraussetzungen:

  • Sozialpädagogischer oder fachähnlicher Fachhochschulabschluss
  • Erfahrung in der Arbeit mit von Gewalt betroffenen Frauen* und ihren Kindern
  • Fähigkeit zur eigenverantwortlichen Projektarbeit bei gleichzeitiger Einsatzbereitschaft in einem interdisziplinären Team
  • feministisches Selbstverständnis
  • Aufgeschlossenheit für neue Arbeitsansätze und zur Weiterbildung
  • interkulturelle Kompetenz

 

Bewerbungen von Frauen*/Women* of Color/aller Nationalitäten, die die Voraussetzungen der Stellenbeschreibung erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns außerdem über Bewerbungen von Frauen*, die über Fremdsprachen- oder Gebärdensprachenkompetenz verfügen.

Ihr Bewerbungsschreiben mit tabellarischem Lebenslauf und den üblichen aussagefähigen Unterlagen in einer PDF-Datei senden Sie bitte per E-Mail an:

Frau Dr. Ursula Geißler

frauenzentrum@paula-panke.de

Die Bewerbungsfrist endet am 5. Januar 2020. Vom 13. bis 17. Januar 2020 werden die Bewerbungsgespräche im Frauenzentrum Paula Panke e.V., Schulstraße 25, 13187 Berlin, durchgeführt.

 

Comments are closed.