Anne Wizorek bei Paula Panke

Im Rahmen der Aktionswoche „Nein zu Gewalt an Frauen*“ hielt Anne Wizorek am 27.11. bei Paula Panke einen Vortrag über Sexismus, sexualisierte Gewalt und darüber, was für Chancen (digitale) Widerstandsmöglichkeiten wie Hashtags bieten, um gegen das Patriarchat und seine Machtstrukturen zu kämpfen.

Anne Wizorek selbst ist Mitinitiatorin des Hashtags #aufschrei und seit Jahren feministische Netzaktivistin. Sie gewährte uns einen spannenden Einblick in antifeministische Debatten der letzten Jahre, welche von rechten, rassistischen und sexistischen Personengruppen getragen werden.

In rechtsextremen Kreisen wird Feminismus oft für sich vereinnahmt, wenn die vermeintlichen Täter migrantisch markierte Männer, und die Opfer weiße Frauen sind. Antirassistische Feministinnen* jedoch müssen Vergewaltigungs- und Gewaltandrohungen, sowie extreme Beleidigungen aushalten.

Gegen diese Zustände gilt es nach wie vor zu kämpfen. Feminismus ist intersektional und antirassistisch! Danke, liebe Anne, für deine wichtige Arbeit und diesen motivierenden Vortrag!

Comments are closed.